VerA – Wie kann ich verhindern, dass mein Lehrling die Ausbildung abbricht?

Die Initiative VerA „Verhinderung von Abbrüchen und Stärkung Jugendlicher in der Berufsausbildung durch SES-Ausbildungsbegleiter“ hilft Jugendlichen in Schule und Betrieb. Viele Lehrverträge werden von Jugendlichen, die im Betrieb oder in der Berufsschule auf Schwierigkeiten stoßen, abgebrochen. Die bundesweite Initiative des Senior Experten Service (SES) für junge Menschen, stellt ehrenamtliche Fachleute im Ruhestand den Jugendlichen an die Seite.

VerA-Begleitung erfolgt auf Wunsch der Auszubildenden, kann aber auch von Seiten der Kammern, Ausbilder, Berufsschulen oder Eltern angeregt werden. SES-Ausbildungsbegleiter sind ehrenamtlich tätig, kennen die Sorgen junger Menschen und helfen individuell: Sie beantworten fachliche Fragen, begleiten Übungen für die Berufspraxis, unterstützen die Vorbereitung auf Prüfungen, kümmern sich um den Ausgleich sprachlicher Defizite, fördern die soziale Kompetenz und Lernmotivation und stärken das Vertrauensverhältnis zwischen Auszubildendem und Ausbilder.

Unternehmer im Ruhestand können sich ehrenamtlich als Senior Experten Service (SES) für junge Menschen einsetzen, denen die Ausbildung Schwierigkeiten bereitet: als lebens- und berufserfahrene Vertrauenspersonen, die Jugendlichen Halt und Orientierung geben https://vera.ses-bonn.de/senior-experten/. VerA wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und ist für Auszubildende, Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen kostenlos. VerA-Begleitung ergänzen ausbildungsbegleitende Hilfen (abH). Ansprechpartner stehen im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.vera.ses-bonn.de.