Hilfestellung zum Aufbau einer Arbeitgebermarke

Bald beginnt das neue Lehrjahr im Karosserie- und Fahrzeugbauer-Handwerk und die Suche nach Auszubildenden, aber auch die Suche nach Fachkräften wird für die Betriebe immer schwieriger. Wenn Ihr Unternehmen auch vom Fachkräftemangel betroffen ist oder Sie Mitarbeiter langfristig an Ihr Unternehmen binden möchten, kann der Aufbau einer Arbeitgebermarke für Ihr Unternehmen sinnvoll sein.

Hilfestellung zu diesem Themenbereich bietet das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) vom Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln, das mit dem Ziel gegründet wurde, kleine und mittlere Unternehmen bei der Fachkräftesicherung und der Gestaltung ihrer Personalarbeit zu unterstützen. KOFA informiert auf der Internetplattform www.kofa.de zu Themen der Fachkräftesicherung und der Personalarbeit. Im Inhalt erfahren Sie Informationen über die Bereiche Mitarbeiter finden und binden, Nachwuchskräfte ausbilden und Mitarbeiter weiterbilden.

Aber auch das handwerksnahe Ludwig-Fröhler-Institut (LFI) aus München widmet sich dem Thema mit Forschungsstudien über die Arbeitgeberattraktivität. Die Zusammenfassung der Ergebnisse in Form von Checklisten finden Sie zu den Themen:

Erfolgsfaktor Mitarbeiter | Erfolgreich durch die Ausbildung | Erfolgstreiber Unternehmenskultur