Neues Förderprogramm zur SCR-Nachrüstung bis Ende Oktober 2020

Nach Auslauf des bisherigen Förderprogramms zur Dieselfilternachrüstung für leichte und schwere Handwerker- und Lieferfahrzeuge am 29. Februar 2020, wurde am 02.03.2020 im Bundesanzeiger eine Neuauflage der Förderung mit einem Volumen von 70 Mio. Euro angekündigt.

Anträge im Rahmen des neuen Förderaufrufes sind grundsätzlich bis zum 31. Oktober 2020 bei dem Projektträger einzureichen (Ausschlussfrist). Eine vollständige Abrechnung muss bis zum 10. Dezember 2020 erfolgt sein. https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet (Hinweis: in der Suche das Datum 02.03.2020 wählen)

Förderberechtigt sind Fahrzeughalter mit gewerblich genutzten Fahrzeugen von 2,8t bis 7,5t, die ihren Firmensitz in einer der von Grenzwertüberschreitungen betroffenen Stadt (in Anhang II der jeweils geltenden Förderrichtlinie genannt) oder den angrenzenden Landkreisen haben sowie die gewerblichen Fahrzeughalter, deren Firma nennenswerte Aufträge in einen der betroffenen Städte oder den angrenzenden Landkreisen hat.

Auf der Seite der zuständigen Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV) >hier< ist der neue Förderaufruf bis dato (09.03.2020) noch nicht veröffentlicht. Wir gehen davon aus, dass in Kürze die Veröffentlichung erfolgen wird und Anträge gestellt werden können.

Der Nachrüsthersteller HJS ist nach unserer Information bisher der einzige potenzielle Anbieter von Nutzfahrzeug-Nachrüstsätzen mit Allgemeiner Betriebserlaubnis.

Bereits im August 2019 wurden den Systemen der Fahrzeugmodelle VW T5, VW Crafter und Mercedes Sprinter die ABE erteilt.

Im Januar 2020 folgten noch weitere für Modelle der Marken VW und Mercedes-Benz sowie erstmals auch für Fiat (darunter Ducato), Ford (u.a. Ranger und Transit/ Tourneo), sowie weitere Modelle von Citroen, Nissan, IVECO, Opel, Peugeot, Renault, Toyota, Mitsubishi und Rover.

Auf der Website von HJS gibt die Informationsschrift „Nachrüstung Kommunalfahrzeuge analog Euro VI“ einen Überblick über die Nachrüstsysteme für Nutzfahrzeuge.