Neu: Digitale Nutzfahrzeugmesse für Aufbau-, Anhänger- und Sonderfahrzeughersteller vom 29.09. bis 01.10.2020

Die Absage der IAA Nutzfahrzeuge in der vergangenen Woche kam nicht ganz unerwartet und war für viele eine logische Konsequenz auf das noch bis mindestens Ende August geltende Verbot von Großveranstaltungen.

Eine Gruppe aus den Ausstellern der ZKF- und BVM-Gemeinschaftsstände hat sich kurzfristig gebildet und die Idee einer virtuellen Nutzfahrzeugmesse geboren. Innerhalb weniger Tage konnte eine digitale Nutzfahrzeugmesse für Aufbau-, Anhänger- und Sonderfahrzeughersteller entwickelt und ins Leben gerufen werden, die zum Zeitpunkt der abgesagten IAA vom 29.09. bis 01.10.2020 stattfinden wird.

Der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) hat zusammen mit der Bundesfachgruppe Fahrzeugbau des Bundesverbands Metall (BVM) die Schirmherrschaft für diese neue Messe übernommen, die speziell für Aufbau-, Anhänger- und Sonderfahrzeughersteller konzeptioniert ist.

Die teilnehmenden Aussteller können Ihre Aufbau- und Fahrzeuglösungen über einen professionellen digitalen Messeauftritt vorstellen und direkt mit den Besuchern per Videochat in Kontakt treten.

Diese Darstellungsform, bei der jeder Aussteller von den Besuchern gleichwertig wahrgenommen wird, kann besonders kleineren Betrieben die Chance bieten, sich einem breiten Publikum für überschaubare Kosten innovativ zu präsentieren.

In der Praxis bedeutet es, dass an den 3 Messetagen eine Website freigeschaltet wird, die von registrierten Besuchern kostenlos besucht werden kann.

Zusätzlich ist geplant, die Messe über einen täglichen Livestream mit Vorträgen, Produktpräsentationen, Talks und Interviews über die 3 Tage abzurunden.

Durch das automatisierte Einladungs- und Besuchermanagement mit Registrierung erhält jeder Aussteller im Anschluss die Kontaktdaten seiner Besucher. Also nur von den Besuchern, die sich auch auf seinem Messestand „umgeschaut“ und informiert haben.

Weitere Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Messe-Website zu finden: www.messe-fahrzeugbau.de

Wer an einer Messebeteiligung interessiert ist oder noch Fragen hat, kann sich gern auch in der ZKF-Geschäftsstelle an Dierk Conrad (conrad@zkf.de; 06031/79479-12) wenden.