Recruiting & Mitarbeitersuche: Verlängerung des Rahmenvertrags mit dem Online-Stellenportal StepStone

Zu Beginn dieses Jahres hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) einen Rahmenvertrag mit dem Stellenportal StepStone Deutschland GmbH abgeschlossen, der zum 31. Dezember 2021 ausläuft. Die günstigen Konditionen wurden von den Handwerksorganisationen und Betrieben gut angenommen. Daher soll der Rahmenvertrag über das Jahr 2021 hinaus bis zum 31. Dezember 2022 fortgeführt werden. Mit dem neuen Jahr bietet StepStone ein breiteres Produkt-Portfolio an, das es ermöglicht, unterschiedliche Zielgruppen zu unterschiedlichen Konditionen anzusprechen.

Neben der bekannten „Pro(fessional)“-Anzeige können mit der Anzeige „Select“ (für Positionen mit einfacher Qualifikation) und „Select Plus“ (für qualifizierte Fachkräfte ohne Führungsfunktion) bestimmte Stellentitel zu deutlich geringeren Preisen ausgeschrieben werden (siehe auch https://www.stepstone.de/e-recruiting/jobtitel/) Für besonders schwierig zu besetzende Stellen wurde zudem die Anzeige „Pro Ultimate“ aufgenommen mit längerer Laufzeit und größerer Reichweite. Die genauen Konditionen der Produkte entnehmen Sie bitte dem Rahmenvertrags-Angebot.

Für die bisherige Pro(fessional)-Anzeige wurde der offizielle Preis um 104,00 EUR auf 1.299,00 EUR pro Anzeige angehoben. Vor diesem Hintergrund erscheint die moderate Anhebung des Rahmenvertragspreises von 761,00 EUR in 2021 auf 779,00 EUR in 2022 vertretbar (jeweils zzgl. MwSt.).

Die mit StepStone vereinbarten Sonderkonditionen dieses Rahmenvertrages sind – anders als bei vielen Einzelvereinbarungen – an keinerlei Kontingente oder Abnahmeauflagen seitens des Handwerks gebunden. Sie gelten zunächst bis zum 31. Dezember 2022.

Die Bestellung der Anzeigen sowie die Rechnungstellung läuft bilateral zwischen dem Inserenten und StepStone. Ansprechpartner für Nutzer dieses Rahmenvertrages ist:

Herr Pascal Schonert
StepStone Deutschland GmbH
Völklinger Straße 1
40219 Düsseldorf
E-Mail: Pascal.Schonert@stepstone.de
Tel. +49 211 93493 1197
Fax. +49 211 93493 2118

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Rahmenvertrag sowie dem Anhang.