Starke Partner des ZKF

Sponsoren des ZKF-Branchentreff 2019

Carlofon GmbH
Carlofon GmbH ist ein europaweit tätiger Lieferant für Klebstoffe, Lackaufbau, Beschichtungen, Dichtmaterialien und Applikationssysteme, sowie Spezialwerkzeuge für die gesamte Industrie und den automobilen Aftermarket.

DAT GmbH
Die DAT (Deutsche Automobil Treuhand GmbH)  ist das Kompetenzzentrum und die Informationszentrale der Automobilwirtschaft.

Kooperationen | Strategische Partner des ZKF

Assekuranz Service NRW GmbH
Den ZKF-Kooperationspartner für Konzeption, Vermittlung und Betreuung von Firmenversicherungen (auch Privatversicherungen der Inhaber und Familienmitglieder) finden Sie hier.

ETL | Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Unsere Kooperationspartner für Verkehrs- und Versicherungsrecht. Die Kanzlei ETL Voigt bietet allen Mitgliedern ein bundesweites Netzwerk von Rechtsanwälten, die auf Verkehrsrecht, besonders auf den Bereich Rechnungskürzungen spezialisiert sind. 
 

IFL Interessengemeinschaft Fahrzeugtechnik und Lackierung e. V.
Die neue IFL Interessengemeinschaft Fahrzeugtechnik und Lackierung e. V. hat derzeit ihren Schwerpunkt in der Erarbeitung und Überprüfung von Arbeitszeiten. Der ZKF ist engagiertes Mitglied.

Joblinge
Gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit.
Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen zu unterstützen. 

KTI-Kraftfahrzeugtechnisches Institut
Das KTI (Kraftfahrzeugtechnisches Institut GmbH & Co. KG) ist ein zukunftsweisendes Netzwerk im Bereich der Schaden- und Reparaturforschung. 

minerva-kundenrechte GmbH
Analyse und Beratung zum Tarifwechsel in der Privaten Krankenversicherung 

 

Verbände

Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH)
Der ZKF ist Mitglied im ZDH.

Association Internationale des Réparateurs en Carrosserie (AIRC)
Die weltweite Organisation der führenden nationalen Verbände für Fahrzeugreparatur.
Der ZKF ist Mitglied im AIRC.

Stiftung des Deutschen Stellmacher- und Karosseriebauhandwerks
Die Stiftung des deutschen Stellmacher- und Karosseriebau-Handwerks wurde im Jahr 1936 zur Unterstützung in Not geratener Handwerksmeister und ihrer Familien gegründet und bis 1996 unter dem damaligen Stiftungszweck geführt.