Sachkundeschulungen am 09.09.2024 in Calw

Fachkundiger für Arbeiten an HV-eigensicheren Fahrzeugen ohne Grundlagenkenntnisse (9 / 10 Tage)

Zielgruppe: Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker und Kfz-Mechatroniker mit Ausbildungsabschluss vor 1973, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bzw. Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik sowie Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker in den Fachrichtungen: Karosserieinstandhaltungstechnik, Karosseriebau- und Fahrzeugbautechnik mit Ausbildungsabschluss vor 2002, Fahrzeuglackierer

 

Seminarveranstaltung für Fahrzeuglackierer sowie Karosserie- und Fahrzeugbauer zur Erlangung der Fachkunde für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen.

Wer, im Rahmen seiner gewerblichen Tätigkeit, an Hybrid- und Elektrofahrzeugen arbeiten muss, braucht eine entsprechende Qualifizierung. Hierzu sind von der Berufsgenossenschaft klare Vorgaben für die fahrzeugtechnischen Berufe erarbeitet worden, die eingehalten werden müssen.

Die Berufsgruppe der Fahrzeuglackierer in der Gesamtheit und die Karosserie- und Fahrzeugbauer, die ihre Ausbildung vor dem Jahr 2002 abgeschlossen haben, benötigen entsprechend den Anforderungen nach der DGUV 209-093 vom August 2021 einen erweiterten Qualifizierungsumfang, um die Fachkunde für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen zu erlangen.

Der Bundesverband Farbe, Gestaltung Bautenschutz / Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer (BFL) und der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) haben in Zusammenarbeit mit der TAK einen Lehrgang erstellt, der für Teilnehmer der o.g. Berufsgruppen nach Lehrgangsteilnahme und abgeschlossener Prüfung den Anforderungen des Hochvolt-Lehrgangs Stufe 2 S: Fachkundige Person (FHV) entspricht, mit dem die Teilnehmer die Fachkunde für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen gemäß der ausgeschriebenen Qualifikationsstufe erlangen.

Das 9- bzw. 10-tägige Seminar wird über die BFL und den ZKF bundesweit ausgeschrieben. Die Anmeldungen erfolgen entsprechend der jeweiligen Innungszugehörigkeit.

Lehrgangsinhalte:

  • Berufsbezogene Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften
  • Herstellerspezifische Vorgaben, Sicherheitsvorschriften und Schutzmaßnahmen sowie Unfallverhütungsvorschriften
  • Gefährdung von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz und Maßnahmen zu ihrer Vermeidung
  • Vorschriften gesetzlicher Brandschutz
  • Verhaltensweisen bei Bränden und Maßnahmen zur Brandbekämpfung
  • Verhaltensweisen bei Unfällen
  • Mögliche Umweltbelastungen
  • Geltende Regeln des Umweltschutzes
  • Abfälle vermeiden; Stoffe und Materialien einer umweltschonenden Entsorgung zuführen
  • Möglichkeiten der wirtschaftlichen und umweltschonenden Entsorgung
  • Messtechnische Grundlagen der Fahrzeugelektrik/ -elektronik
  • Prüfverfahren und Prüfmittel anforderungsbezogen auswählen und anwenden
  • Betriebs- & Prüfmittel richtig pflegen, aufbewahren und warten
  • Schaltpläne, Stromlaufpläne, Anordnungspläne und Funktionspläne lesen und anwenden
  • Messen und Prüfen an Systemen
  • Messwerte erfassen, Messfehler abschätzen und mit Solldaten vergleichen
  • Elektrische sowie elektronische Größen und Signale an Baugruppen und Systemen messen, prüfen
  • Elektrische Verbindungen, Leitungen und Leitungsanschlüsse auf mechanische Schäden prüfen
  • Funktion elektrischer Bauteile, Leitungen und Sicherungen prüfen
  • Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen und Systemen
  • Mechanische und elektrische Bauteile, Baugruppen und Systeme auf Verschleiß, Beschädigungen, Dichtheit, Lageabweichungen und Funktionsfähigkeit prüfen
  • Elektrische Leitungen, Anschlüsse und mechanische Verbindungen prüfen
  • Fehler und deren Ursachen mit Hilfe von Schalt- und Funktionsplänen bestimmen
  • Leitungsanschlüsse und Verbindungen herstellen, überprüfen und instand setzen
  • Prüfergebnisse dokumentieren

Die Qualifikationen werden an Aufgaben, die Kundenaufträgen entsprechen, handlungsorientiert und in verknüpfter Form vermittelt.

Termine:

09.-12.09.2024 + 07.-11.10.2024 in Calw

09.-20.12.2024 in Münster

 

Kursinfos

Kurs-Nr

2024/L021

Datum

09.09.2024

Tage

10

Uhrzeit

08:30 bis 16:00

Kategorie

Sachkundeschulungen

Teilnahmegebühr

Regulärer Preis: 2.625,00
Preis ZKF-Mitglieder: 2.100,00
Preise verstehen sich Netto zzgl. MwSt.


Veranstalter

ZKF


Ort

KTD GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 8
75365 Calw


Weitere Termine für diesen Kurs

Hiermit melde ich folgenden Teilnehmer an:

Werkstatt und Rechnungsadresse
Kontakt
Bemerkungen
Teilnehmer